Ausgabe 02/2018
// Aktuelles

Wir setzen auf den Nachwuchs!

Wir setzen auf den Nachwuchs!
MINT-Schüler zu Gast bei NDB
Am Dienstag, dem 08. Mai 2018, kamen 18 Schülerinnen und Schüler der achten und neunten Klassen aus dem Landkreis Stade zu uns in die Robert-Bosch-Straße, um an dem von der IHK Stade entwi-
ckelten MINT-Projekt teilzunehmen. Jedes Jahr von Februar bis Juni haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihr Interesse für naturwissenschaftliche und technische Berufe zu entdecken. MINT ist die Abkürzung für die Fächer: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, in denen die Schüler die Praxis hautnah erleben dürfen.

Nach einer Begrüßung aller Teilnehmenden erfolgten verschiedene Vorträge über die Themen Blockheizkraftwerke, Thermografie, Photovoltaik und E-Mobilität. Die Schüler konnten selbst Fotos mit einer Thermografie-Kamera aufnehmen und einen Mini-Elektrobausatz zusammenbauen, welchen sie mit nach Hause nehmen durften. Anschließend sind die Schüler in Begleitung eines Fahrlehrers mit einem E-Auto sowie einem E-Fahrrad gefahren.

Die Schüler waren so begeistert von der Veranstaltung, dass noch am selben Tag ein Lob ausgesprochen wurde „Der Tag war rundum toll. Das Basteln, die Führung durch die Firma und das Fahren mit E-Bike und Elektroauto, mit externem Fahrleh-rer...“ Ich persönlich empfand das MINT-Projekt auch als sehr spannend und informativ. Es war eine Abwechslung zum normalen Arbeitsalltag und ich konnte mein eigenes Wissen an die Schüler weitergeben.

Kehdinger Berufsinformationstag
Am Donnerstag, 17. Mai 2018, drehte sich in der Elbmarschen-Schule in Drochtersen alles um die berufliche Zukunft der Kehdinger Schüler. Zum ersten Mal veranstaltete die Elbmarschen-Schule den KeBit (Keh-
dinger Berufsinformationstag), um den Schülerinnen und Schülern den regionalen Ausbildungsmarkt näherzubringen. 300 Schüler des 8. und 9. Jahrgangs der Elbmarschen-Schule sowie 90 Schüler der Oberschule Nordkehdingen konnten im Vorfeld bis zu acht Berufswünsche äußern. Mit dieser Grundlage wurde den interessierten Schülern ein Ablauf- und Besuchsplan erstellt, um bis zu vier Unternehmen kennenzulernen.
Unsere fast gleichaltrigen Auszubildenden zum Trockenbaumonteur Mirko Henn und Michel Börner-Scheidtweiler (1. LJ) sowie Matthias Alpers, Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (2. LJ), gewährten den vier Gruppen von jeweils ca. 12 Schülerinnen und Schülern erste Einblicke in den Arbeitsalltag und zeigten in praktischen Übungen, welche typischen Aufgaben der jeweilige Beruf mit sich bringt und wie vielfältig das Handwerk ist.

In den kleinen Gruppen konnte gezielt auf die jeweiligen Interessen und Fragen eingegangen werden. Diese Form eines Berufsinformationstages lässt uns weiterhin optimistisch in die Zukunft blicken, um Nachwuchs akquirieren zu können. Wir würden uns freuen, wenn der Kehdinger Berufsinformationstag im Jahr 2020 erneut stattfindet.

Berufsleben und Leistungssport
Als Nachwuchspartner des Hamburger SV sollen nicht nur die Fußballspieler unterstützt werden, sondern ebenfalls auf die Perspektiven für junge Menschen im Handwerk aufmerksam gemacht werden. Am Dienstag, 24.04.2018, waren wir gemeinsamen mit dem Schulkoordinator und Karrierebegleiter des HSV Matthias Hellmig und dem Nachwuchsfußballer Moritz-Broni „Momo“ Kwarteng  in der Realschule Camper Höhe unterwegs. Ziel der Veranstaltung war es, den rund 120 Schülerinnen und Schülern des 9. Jahrgangs die Parallelen des Leistungssports und des Berufslebens näherzubringen.

In dem 90-minütigen Vortrag des Trainers für Kommunikation, Vertrieb und Karriere, Jürgen Hinrichs, ging es um die Werte, nach denen die jungen Fußballer des HSV leben. Beruf und Fußball wurden als Spielfelder dargestellt, in denen jeder Schüler seine Position finden muss. Ob als Elektriker, Trockenbauer oder im Büro – auf beiden Spielfelder sind Schlüsselqualifikationen wie Spaß, Disziplin, Teamgeist oder Kritikfähigkeit unerlässlich, um motiviert und erfolgreich zu sein. Die Bestätigung dieser Qualifikationen und Geschichten aus dem Alltag auf dem HSV-Campus erhielten die Schüler von Nachwuchsspieler „Momo“, der mit der U21 in der Regionalliga Nord spielt und jetzt sogar einen Profivertrag erhalten hat. Am Folgetag wurde die Veranstaltung ebenso erfolgreich am Gymnasialen Schulzentrum Strahlendorf bei Schwerin durchgeführt.