Lehrjahre sind Wanderjahre

Als es hieß, es geht um ein Auslandspraktikum in Spanien, waren wir sofort begeistert und haben zugesagt. In Malaga angekommen, lernten wir unseren Betreuer Antonio und die Praktikumsfirma Novasol kennen. Außerdem besuchten wir täglich einen Spanischkurs um die Grundkenntnisse der Fremdsprache zu erlangen. Novasol ist eine Firma, die sich fast nur mit Solartechnik beschäftigt (nicht verwechseln mit Photovoltaik) und alle Materialien selbst herstellt, von der Schraube bis zur Solarplatte. In der ersten Woche haben wir dann im Lager gearbeitet um die Kollegen und die verschiedenen Komponenten kennen zu lernen, die wir in den nächsten 2 Wochen montierten sollten.















In der zweiten und dritten Woche bauten wir eine komplette Solaranlage auf. Darunter zählten: Dachgestell, Boiler, Tank, Pumpe, Solarplatten und Kleinigkeiten. In der Firma wurden wir herzlich aufgenommen und täglich mit einem lächeln begrüßt. Und plötzlich waren die 3 Wochen leider auch schon um, die für uns ein Wahnsinnserlebnis mit viel Erfahrungen sammeln war.

„Hej und wer kann schon sagen dass, er während seiner Ausbildung im Ausland gearbeitet hat?“
 
Robert Muyale und Robin Joseph