Studium

Der von der Akkreditierungsagentur ZEvA akkreditierte und staatlich anerkannte Studiengang Business Administration findet am Campus Stade statt. Er dauert sechs Semester und schließt mit dem Bachelor of Science (B.Sc. 180 ECTS) ab.
Die vier Quartale jedes Jahres gliedern sich folgendermaßen:

  • im Herbst und Frühjahr jeweils Hochschule
  • im Winter und Sommer betriebliche Praxis.
In den ersten beiden Semestern besuchen die Studierenden dieselben Management Lehrveranstaltungen wie ihre Kommilitonen des Studienganges General Management zu Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre. Dabei erwerben sie die relevanten theoretischen Kenntnisse, die sie für ihre spätere Spezialisierung benötigen. Denn bereits ab dem dritten Semester können sich die Business Administration-Studierenden auf eine der folgenden Ausrichtungen konzentrieren:

  • Entrepreneurship – besonders für Studierende, die sich kompetent auf eine Unternehmensnachfolge im Mittelstand vorbereiten möchten
  • Retail/Marketing/E-Business – für Studierende mit starker Affinität zu Handel, Vertrieb und E-Business
Die PFH legt großen Wert auf individuelle Betreuung und intensives Coaching: Die Lehrveranstaltungen finden in kleinen persönlichen Gruppen statt und Professoren und Dozenten engagieren sich weit über Hörsaal und Seminarraum hinaus, so dass die Studierenden ihre akademische Ausbildung als intensiv und prägend erleben. Als Student dieses Studienganges schließen Sie, neben Ihrem Studienvertrag mit der PFH, einen Praxisvertrag mit NDB ab. Der Praxisvertrag wird generell für die gesamte Studiendauer gelten und enthält die Rechte und Pflichten von Unternehmen und Studierenden, wie die Regelungen für Urlaub, Praxisarbeit und Bachelorarbeit. Urlaub mitgerechnet, arbeiten Sie als Praxisstudent jedes Jahr in zwei Blöcken insgesamt 22 Wochen Vollzeit im Praxisbetrieb mit. Bis zum Studienabschluss nach sechs Semestern sind Sie somit fast 1,5 Jahre Vollzeit- oder 3 Jahre Halbzeitkraft in unserem Unternehmen.

Studieninhalte

Das Studium ist modular aufgebaut und enthält sowohl betriebswirtschaftliche Lehrinhalte als auch Rechtsgrundlagen und Sprachen. Im ersten Jahr besuchen die Studierenden u.a. Veranstaltungen zu Analytischen Methoden, Grundlagen der BWL, Grundlagen des Rechnungswesens, Sprache und Soft Skills und rechtlichen Grundlagen. Je nach Spezialisierung wählen die Studierenden in den späteren Semestern weitere Module, bearbeiten Fallstudien und machen zusätzliche Praktika.

Detaillierte Informationen zu Studienmodulen, Lernzielen und Lehrinhalten können Sie auf der Homepage der PFH einsehen.