Arbeitsumfeld / Arbeitsbedingungen

Ein duales Studium ist eine interessante Alternative für junge Menschen, die sich nicht ausschließlich auf Praxis oder Theorie festlegen wollen: Ihnen verschafft die Doppelqualifikation in einem zeitlich überschaubaren Rahmen eine Perspektive. Ein praxisintegrierter Studiengang vermittelt in nahezu gleichen Zeitanteilen das für die Berufsausübung notwendige Wissen sowohl in der Theorie als auch in der Betriebspraxis.

Die PFH bietet mit dem praxisintegrierten betriebswirtschaftlichen Studiengang „Business Administration“ ein attraktives Angebot. In den akademischen Theoriephasen eignen sich die Studierenden die wissenschaftlichen Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an. Zusätzlich spezialisieren sie sich mit Ihrem Studienschwerpunkt auf die Managementthemen des Mittelstandes. Zudem Ergänzt wird diese akademische Ausbildung durch die Praxisphasen im Unternehmen, welche die Studierenden in den vorlesungsfreien Zeiten leisten. Hier sind Sie direkt in den Arbeitsalltag und die -abläufe eingebunden und lernen das Unternehmen detailliert kennen.

Sie werden bei NDB Aufgaben des Tagesgeschäfts selbstständig bearbeiten und einen eigenen Arbeitsplatz sowie einen festen Ansprechpartner haben. Sie lernen die unterschiedlichen kaufmännischen Bereiche unseres Unternehmens kennen und betreuen wechselnde Projekte umfassend. Im Laufe Ihres Studiums erlernen Sie, unsere technischen Mitarbeiter bei der Projektierung von Bauvorhaben und der Vorbereitung der Ausführungsplanungen zu unterstützen und bearbeiten die kaufmännischen Bereiche wie Einkauf, Disposition, Begleitkalkulation oder Projektabrechnung. Ihre Kollegen sind dabei immer offen für Ihre Fragen und Anregungen.

Teamgeist ist eine wesentliche Voraussetzung für das erfolgreiche Arbeiten mit den eigenen Kollegen im Büro und auf der Baustelle sowie mit Kunden und Partnerunternehmen. Um die Qualität unserer Dienstleistung zu sichern und die Terminpläne einzuhalten, ist zuverlässiges Arbeiten gemäß den Vorgaben unerlässlich. Sollte es zu Terminengpässen kommen, sind Überstunden und der Einsatz am Wochenende möglich. Sorgfalt in der Arbeit und Flexibilität, um sich den wechselnden Bedingungen der Projekte anzupassen sind daher unerlässlich.