Ausbildung

Ausbildung

Die Ausbildung zum Technischen Systemplaner der Fachrichtung Elektrotechnik dauert in der Regel 3 ½ Jahre. Unter Berücksichtigung der Vorbildung kann eine Verkürzung der Ausbildungszeit beantragt werden.

Ergänzend zur praktischen Ausbildung im Betrieb nimmt der Auszubildende am Unterricht in der Berufsschule teil.

Auf diesem Wege werden unter anderem folgende Inhalte vermittelt:
  • Einsatzmöglichkeiten von Bauelementen der Elektrotechnik
  • Berechnung von Bauteilen und Leitungen
  • Technisches Zeichnen
  • Produkttechnologie
  • Fertigungs- und Montagetechnik
  • Fachspezifische Kommunikation
  • Praktischer Umgang mit den Montage- und Konstruktionsplänen
  • Drucktechniken
Während der Ausbildung werden die Auszubildenden von Beginn an in den Arbeitsalltag eingebunden und übernehmen unter Anleitung zum Teil selbständige Arbeiten, die von den Ausbildern und Kollegen kontrolliert werden.

In der Berufsschule werden Klassenarbeiten und Tests geschrieben und es finden eine Zwischenprüfung und eine Abschlussprüfung, jeweils inklusive einer praktischen Prüfung statt. Auf diese Leistungsprüfungen bereiten sich die Auszubildenden in ihrer Freizeit vor.