Ausbildung Ausbildung

Ausbildung

Die Ausbildung zum Elektroniker der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik dauert in der Regel 3 ½ Jahre. In unserem Unternehmen bilden wir neben der allgemeinen Fachrichtung auch mit dem Spezialisierungsschwerpunkt Blitzschutz aus. Unter Berücksichtigung der Vorbildung kann eine Verkürzung der Ausbildungszeit beantragt werden.

Ergänzend zur praktischen Ausbildung im Betrieb nimmt der Auszubildende am Unterricht in der Berufsschule teil.

Auf diesem Wege werden unter anderem folgende Inhalte vermittelt:
  • Elektrotechnische Systeme analysieren und Funktionen prüfen
  • Elektrische Installationen planen und ausführen
  • Steuerungen analysieren und anpassen
  • Informationstechnische Systeme bereitstellen
  • Gebäudeleiteinrichtungen und deren Bussysteme installieren, konfigurieren und parametrieren
  • Elektroenergieversorgung und Sicherheit von Betriebsmitteln gewährleisten
  • Anlagen und Geräte analysieren und prüfen
  • Steuerungen für Anlagen programmieren und realisieren
  • Störungen in Anlagen analysieren und Fehler beseitigen Kommunikationssysteme in Wohn- und Zweckbauten planen und realisieren
  • Elektrische Anlagen der Haustechnik in Betrieb nehmen und instand halten
  • Energietechnische Anlagen errichten, in Betrieb nehmen und instand setzen
  • Energie- und gebäudetechnische Anlagen planen, realisieren und ändern
  • Ausführen von Ferndiagnosen
  • Kundenberatung und Verkauf
  • Planen und Durchführen von Wartungsarbeiten
Als Spezialwissen Blitzschutz werden folgende Inhalte gelehrt:
  • Systeme des äußeren Blitzschutzes (Fangeinrichtungen, Ableitungsanlage und Erdungsanlage) errichten und instand setzen
  • Blitzschutzstechnische Anlagen analysieren und prüfen
  • Systeme des inneren Blitzschutzes zum Schutz von Installationen sowie elektrischen und elektronischen Anlagen vor Blitzstrom und Überspannung installieren, in Betrieb nehmen und warten
Vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres findet der erste Teil der Gesellenprüfung statt, die nach dem Ende der Ausbildung mit einem zweiten Teil abschließt.