Ausgabe 04/2017
// Internes

Härtetest bestanden – Zeus prüft Blitzschutz von NDB

Vor 2 Jahren haben wir über die Blitzschutzarbeiten am Mahnmal St. Nikolai berichtet. Der fünfhöchste Kirchturm der Welt wurde in den vergangenen rund 500 Jahren mehrfach durch Blitzeinschläge entweder komplett zerstört oder schwer beschädigt. Zwischenzeitlich wurde nun das 147 Meter hohe Gebäude durch ein von NDB installiertes Blitzschutzsystem geschützt. Als das Herbstunwetter im Oktober kräftig über Hamburg wütete, entlud sich dieses direkt über dem Mahnmal. Der Fotograf hatte bei diesem Naturschauspiel im richtigen Moment den Finger auf dem Auslöser der Kamera. Es ist nicht unüblich, dass die von NDB installierten Systeme durch unabhängige Sachverständige abgenommen werden. Viel seltener kommt Zeus persönlich zur Abnahme. Die Anlage bestand den vom Göttervater veranlassten Härtetest am Mahnmal St. Nikolai ohne Schäden.
Härtetest bestanden – Zeus prüft Blitzschutz von NDB