Sprachalarmierungsanlagen Sprachalarmierungsanlagen

Sprachalarmierungsanlagen

Sprachalarmierungsanlagen (SAA) werden als sicherheitsrelevante Anlagen zur Evakuierung von Gebäuden mit großen Menschenansammlungen wie zum Beispiel Flughäfen, Stadien, Veranstaltungshallen oder Krankenhäusern eingesetzt. Um eine effektive Alarmierung großer Menschenmassen zu ermöglichen, ist man auf sogenannte "Verständigungsanlagen" umgestiegen.

Die an Brandmeldeanlagen angebundenen Signalgeber lösen bei vielen Menschen nicht den gewünschten Effekt aus, das Gebäude ohne Panik zu verlassen und die ausgewiesenen Sammelpunkte aufzusuchen. Eine Sprachalarmierungsanlage, die ebenfalls von der Brandmeldeanlage angesteuert wird, hat hier andere Möglichkeiten, zum einen können aufgesprochene Textdurchsagen über redundante Lautsprechersysteme aufgerufen werden, zum anderen besteht aber auch die Möglichkeit der "Live-Durchsagen" mittels Feuerwehrsprechstellen.

Durch diese Art der Alarmierung wird die Aufmerksamkeit bei Menschen erhöht und somit wichtige Evakierungszeiten reduziert. Sprachalarmierungsanlagen dürfen nur durch anerkannte Facherrichter wie NDB gem. DIN VDE 0833, Teil 4 gebaut werden.