Äußerer Blitzschutz

So beeindruckend das Naturschauspiel Blitz auch ist, er stellt eine nicht zu unterschätzende Gefahr für Personen und Sachwerte dar. Besonders in den Sommermonaten entstehen Gewitterfronten, die mit einer Vielzahl von Blitzen auftreten. Die Einschlaggefahr ist in diesem Zeitraum am größten. Da der Sommer häufig von Wärme und Trockenheit begleitet wird und der Blitz am Einschlagpunkt große Hitze erzeugt, entsteht erhebliche Brandgefahr.

Hier fällt dem äußeren Blitzschutz eine Schlüsselfunktion zu, um wirksam vor etwaigen Einschlägen zu schützen und kontrolliert zur Erde abzuleiten. Der äußere Blitzschutz besteht aus Fangeinrichtungen, der Ableitungsanlage und der Erdungsanlage.